Montag, 28. August 2017

Blumenkohl-Lauch-Cremesuppe

Zutaten für 3 - 4 Personen:
- 1 Blumenkohl
- 1 Lauch
- 1 Zwiebel
- 700 ml Gemüsebrühe
- 200 ml Kokosmilch
- 2 EL Zitronensaft
- 1 EL Koriander gem.
- Salz, Pfeffer





Den Blumenkohl in Röschen teilen, Lauch und Zwiebel klein schneiden.
Die Zwiebel in einem großen Topf anbraten. Koriander darüber streuen und kurz mitbraten. Blumenkohl und Lauch dazu geben. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 - 15 min. köcheln lassen. Alles pürieren und dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Freitag, 25. August 2017

Dankbarkeit - 100


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen, wofür ich dankbar bin / die letzten Wochen war.

Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog (wer die Liste nicht veröffentlichen will, kann auch ganz alleine für sich eine erstellen,  z. B. regelmäßig in einem schönen Notizbuch).

Ramona schreibt auch von Zeit zu Zeit eine Dankbarkeitsliste - schaut doch mal bei ihr vorbei!





Ich bin dankbar...


-...für bereits das 100. Mal "Dankbarkeit".
Wer es immer noch nicht ausprobiert hat: versucht es mal - mir hat es sehr geholfen, die "kleinen Dinge im Leben" noch mehr wert zu schätzen.... und es macht mir immer noch Freude die Listen mit euch zu teilen :-)



-...für einen leckeren Besuch bei der "Cocina"



-...für einen schönen Kinoabend zusammen mit Freunden.
Wir haben uns "Transformers - the last knight" angeschaut.
Alle Transformer-Fans, die die letzten Teile bereits gesehen haben, sollten auf jeden Fall diesen Film auch ansehen - ich finde, dieser Teil ist bis jetzt einer der besten der Reihe (noch viiiiiiiiel besser als der Trailer schon verrät): Action, Spaß und Spannung (und tolle neue Charaktere),
was braucht man mehr :-).
Durch den Film kann man kurzfristig dem Alltag entfliehen und ganz darin eintauchen
(wenn man sich darauf einlässt, mal die Logik usw. abzuschalten ;-) ).




-...dafür, dass mein Veggie ein lustiges Spiel gekauft hat (Steam - war gerade im Angebot ;-) ), dass wir zusammen spielen können:
"Human: fall flat"

Ich denke alleine macht das Spiel schon Spaß, aber zu zweit ist es sooooooooooooo lustig - beim ersten Starten haben wir es gleich 2 Std. lang gespielt und ohne Ende dabei gelacht :-D





-...dafür, dass ich wieder bei der "Aktion Mensch Lotterie" gewonnen habe - einmal 5 Euro und einmal sogar 500 Euro!




-...für den wundervollen Urlaub in Österreich.



-...dafür, dass Krishna Das nach mehreren Jahren tatsächlich wieder Konzerte in Europa gegeben hat und ich bei einem dabei sein durfte
(dabei auch danke an meinen Veggie für's Fahren und dabei sein) :-)
Ich war ja schon 2x auf einem Konzert von Deva Premal - ein Konzert mit gemeinsamen
Mantra-Singen ist also nicht komplett etwas neues für mich, mit Krishna Das aber nochmal eine andere Erfahrung als bei Deva. Wenn 400 - 500 Leute zusammen erst langsam, dann immer schneller und schneller, angetrieben durch Trommeln und dem Gesang von Krishna Das, in Ekstase singen, dann ist da eine unbeschreibliche Energie und Stimmung im Raum - wirklich Wahnsinn :-).




-...dafür, dass mein Veggie und ich uns zusammen "Ich - einfach unverbesserlich 3" angeschaut haben (auf englisch um in Übung zu bleiben ;-) ).
Wir haben bereits Teil 1 + 2, ebenso wie den Film "Minions" gesehen - diesen dritten Teil von 
"Ich - einfach unverbesserlich" fand ich bis jetzt am besten.
Wer so wie wir ein Kind der 80er ist, dürfte bei dem Film auch seine Freude haben 
(Musik, Spielzeug usw.) ;-)





-...für einen schönen Abend zusammen mit Veggie und Schwager beim Restaurant "Osaka"



-...für die ersten Jogging-Runden nach dem Urlaub - ich bin immer noch fasziniert von mir selbst ;-)



-...für den erfrischenden Regen nach großer Hitze



-...für den zweiten Abend zusammen mit meiner Oma und meinem Veggie beim "Tasty leaf".
Ihr hat es wieder super gefallen und auch mega gut geschmeckt - am liebsten würde sie jetzt ständig dort mit uns essen gehen :-D



-...für einen entspannten Spaziergang zum "Boesner" verbunden mit einem entspannten Einkauf dort - habe ich schon lange nicht mehr gemacht :-)



Montag, 21. August 2017

Blumenkohl mit Hummuskruste

Zutaten für 2 Personen:
- 1 großer Blumenkohl
- 100 - 150 g Hummus
- Rosmarin










Den Blumenkohl waschen, vom Strunk befreien (nur soweit, dass alles noch zusammen hält) und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden (einzelne Stücke, die dabei auseinander fallen, sind auch ok). Die Scheiben / Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und dünn mit Hummus bestreichen. Danach alles mit Rosmarin bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200° Ober- / Unterhitze ca. 20 - 25 min. backen (bis der Hummus beginnt leicht zu bräunen).

Dazu passt z. B. Kartoffel- oder Erbsenbrei.

Guten Appetit!

Freitag, 18. August 2017

Produkttipp

Heute ein Produkt- und Online-Shop-Tipp für Frauen - aber nicht nur, sondern auch für den einen oder anderen Mann, wie ihr noch feststellen werdet ;-)

Für meine Erdbeerwochen benutze ich ja schon mit Begeisterung die "Lunette".
An 1 - 2 Tagen nehme ich dazu zusätzlich gerne Binden zur Unterstützung in der Nacht 
(wegen der relativ großen Menge...).
Da ich ungern immer wieder Einwegbinden nachkaufen wollte (so viel Müll!), 
bin ich auf "Kulmine" gestoßen.
In dem Shop gibt es Slipeinlagen (auch extra geformte für Männer mit Blasenschwäche!), 
Binden, Schwämmchen, Mooncups und Tücher 
(Taschentücher, Servietten, Körperpflege- und Haushaltstücher) in verschiedenen Ausführungen (sogar für Strings), Stärken und Farben - und das alles in Bioqualität.
So wird weniger Müll produziert, man spart Geld und der Körper kommt nicht mit ungesunden Zusätzen in Kontakt.

Ich habe mich für 2 Binden in blutrot entschieden und bin wirklich sehr sehr zufrieden damit.
Sie halten definitiv was sie versprechen (und durch den Druckknopf auch angenehm an Ort und Stelle) und können ganz einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.
Bei der Bestellung habe ich netterweise eine Faltbinde als Gratisprobe zum Testen bekommen - diese habe ich noch nicht getestet, finde es aber auf jeden Fall eine sehr nette Geste: die Faltbinde kostet immerhin fast soviel wie eine von mir bestellte Binde :-)



Wenn ihr also auf der Suche nach wiederverwendbaren Produkten in Bioqualität seid, schaut unbedingt mal in dem tollen Kulmine-Shop vorbei!


Montag, 14. August 2017

Nudeln mit Röstpaprika-Soße

Zutaten für 2 Personen:
- 300 g Nudeln
- 1 große (rote) Paprika
- 1 Zwiebel
- 250 ml Reissahne
- 1 TL Senf
- 1 EL Petersilie
- ein wenig Knoblauchgranulat
- evtl. ein wenig Zwiebelgranulat
- Salz, Pfeffer




Das Kerngehäuse der Paprika entfernen, Paprika vierteln und mit der Außenseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei Grillfunktion mit höchster Stufe ca. 25 min. garen (solange bis die Haut der Paprika schwarz ist). Abkühlen lassen und die Haut abziehen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Die Zwiebel würfeln und in einem Topf anbraten. Danach zusammen mit der Paprika und der Reissahne pürieren. Die Soße im Topf erhitzen. Mit Senf und den Gewürzen abschmecken.
Die gekochten Nudeln mit in den Topf geben und alles gut vermischen. Evtl. alles dann noch ein wenig erwärmen lassen.

Guten Appetit!

Freitag, 11. August 2017

Produkttipp

Heute möchte ich euch nicht nur ein Produkt, sondern gleich einen ganzen Onlineshop vorstellen:


Dort könnt ihr Gewürze, Gewürzmischungen (die ihr auch selbst zusammen stellen könnt) 
und Grill-Soßen kaufen - und das alles in Bio-Qualität.
Außerdem gibt es dort zusätzlich Zubehör für Gewürze & Co.


Bei meiner ersten Bestellung dort habe ich mich für "Rote Paprika - geräuchert" (zum verfeinern von Gerichten / würzen von TVP...) und "Erdbeerpulver" (für mein Frühstücksmüsli, da ich gerne mehr Beeren in meine Ernährung integrieren möchte) entschieden.

Das Päckchen war mit Liebe verpackt :-)

Mit beiden Gewürzen bin ich sehr zufrieden - vom Paprikagewürz habe ich noch genug, die erste Dose Erdbeere wurde bereits aufgebraucht und Nachschub bestellt (auch dieses Paket war wieder schön verpackt).

Wenn ihr also auf der Suche nach guten Gewürzen und / oder selbst zusammen gestellten Gewürzmischungen seid, dann auf zu "Spicebar"! :-)


Montag, 7. August 2017

Gefüllte Paprika (3. Variante)

Zutaten für 2 - 4 Personen:
- 4 große Paprika
- 200 g Reis
- 1 Zwiebel
- 200 g Räuchertofu
- 100 ml Reissahne
- 2 EL Tomatenmark
- 2 EL Sonnenblumenkerne
- 2 EL Hefeflocken
- 1/2 TL Senfsamen
- 1 EL Koriander gemahlen
- 1/2 TL Kurkuma
- Salz, Pfeffer

Den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Den Deckel von den Paprika abschneiden und aushöhlen.

Zwiebel und Räuchertofu würfeln. Die Sonnenblumenkerne grob mahlen.

Einen Topf erhitzen und die Senfsamen hinein geben. Nach dem Aufplatzen die Zwiebel hinzufügen und anbraten. Koriander darüber geben und kurz mitbraten. Tomatenmark etwas anschwitzen lassen und dann den Topf vom Herd nehmen. Den gekochten Reis, Räuchertofu, Sonnenblumenkerne, Hefeflocken, Kurkuma, Salz, Pfeffer und Sahne in den Topf geben.
Alles gut vermischen und dann die Paprika damit füllen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220° Ober-/ Unterhitze ca. 20 - 25 min. backen.

Guten Appetit!

Dienstag, 1. August 2017

Weiter geht's - hier bin ich wieder ;-)

Frisch erholt aus dem wundervollen Urlaub zusammen mit meinem Veggie im Salzburger Land (gleicher Ort wie 2015 + 2016)

Fangen wir doch gleich mal mit dem Essen an ;-):

An unserem ersten Urlaubstag mussten wir leider feststellen, dass der "Landgasthof Neuwirt", den ich euch bereits vorgestellt habe, einen neuen Besitzer hat, der die veganen Gerichte auf der Karte gestrichen hat.
Dafür hat nun das "Wirtshaus Grubhof" 2 vegane Gerichte auf der Karte stehen (Spaghetti Aglio Olio + vegane Frühlingstaschen), die wir aber noch nicht getestet haben.

Was wir getestet haben und wirklich seeeeeeeehr empfehlen können ist das 
Dort gibt es die besten veganen Burger überhaupt (die Burgerpatties sind sooooooooooo gut!) und das sogar mit veganer Mayo zu den Pommes :-). Laut Aussage des super freundlichen Kellners wird momentan zusätzlich daran gearbeitet, vegane Desserts anzubieten.
Die Burger gibt's übrigens auch zum mitnehmen :-).



Sooooooooooooooooo lecker - auf dem Bild seht ihr die "Dippers" (ähnlich wie Pommes) und vegane Mayo dazu. Daneben der Burger "Santana" mit sehr empfehlenswerter Haussoße.


Aber nur von Burgern leben ist keine so gute Idee, deshalb müssen es zwischendurch auch mal Vitamine sein ;-):

Neben "Recharge" mein neuer Lieblings-Urlaubs-Smoothie :-)
Schmeckt lecker nach Beerenmilch - fast wie früher ;-)

Zwischen Burger und Smoothie gab's außerdem wieder eine leckere Pizza von "Organic Pizza". Diesmal mit Nachtisch für meinen Veggie: veganer Schokokuchen mit Zitronensorbet (speziell das Zitronensorbet kann mein Veggie seeeeeeehr empfehlen!).

Bei "My Indigo" waren wir auch - ein Urlaub ohne mindestens 1 Besuch dort ist für mein Veggie kein guter Urlaub :-D

Ansonsten haben wir viel selbst gekocht vor unserem neuen Heim auf Zeit:

"Outwell Oaksdale 5" - bei unserem alten Zelt sind nach 5 Jahren leider viele Nähte aufgegangen, die nicht mehr wirklich zu reparieren waren. 
Dafür, was es alles mitgemacht hat (mehrere starke Stürme und Gewitter) hat es aber wirklich sehr gut gehalten, so dass wir traurig waren, es ersetzen zu müssen. 
Mal schauen, was das neue so aushält ;-) - der erste "Test" verlief ja schon mal ganz gut :-)

An einem Tag, an dem das Zelt beweisen durfte, dass es Regen gut aushält, waren wir im 
"Haus der Berge" in Berchtesgaden. Das "Haus der Berge" ist ein Museum, das über den Nationalpark Berchtesgadener Land informiert.
Und das wirklich sehr schön aufbereitet und interessant.







Die Ausstellung war eingeteilt in verschiedene Bereiche - im Vordergrund in blau Thema "Wasser" und direkt dahinter "Wald"

Außerdem auch sehr interessant, die Sonderausstellung "Klimafaktor Mensch":

Meine Wahl fiel auf Margarinebrot mit Gurke und Tomate - damit liege ich sogar noch knapp unter der Hälfte der "niedrigen Belastung" :-)

  Zum Schluss gab's für uns beide eine geprägte Karte, um unseren 
Klimaschweinehund zu bezwingen ;-).



 Wir haben es uns auch in der empfehlenswerten "Watzmann Therme" gut gehen lassen (nicht nur ein schönes Bad, sondern für Veganer auch super: ein großes Salatbuffet und 2 vegane Gerichte!).


Sonst waren wir sehr viel wandern und haben dabei tolle Sachen entdeckt 
(Achtung Bilderflut in loser Reihenfolge ;-) ):

Oft mit dabei: sehr zutrauliche Schmetterlinge, die uns als Wandertaxi wollten ;-)




Von außen konnte man den Hammer in Betrieb setzen (mit der Wassermühle verbinden)





Wir sind schon mehrmals auf dieser Straße gefahren, haben aber nie wirklich die tolle Festung bemerkt - gut, dass wir dort hin gewandert sind, die Festung ist nämlich wirklich interessant :-)


Das Loferer Hochtal - faszinierend und "verstörend" gleichzeitig 
(siehe Erklärung auf Schild darüber)

Nach den Wanderungen haben wir uns mehrmals an dieser tollen Kneippanlage erfrischt - in der Nähe gibt es ja noch eine zweite, die wir bereits kennen - wir waren uns aber einig, diese hier finden wir schöner :-)

Auch dem Zeller See haben wir einen Besuch abgestattet - die Seite auf der das Naturschutzgebiet liegt, ist wirklich sehr schön, die bebauten Seiten eher weniger.


Diese Bank habe ich auf einer Bergwanderung sehr begrüßt, da auf dieser Strecke sehr wenige Rastplätze lagen




 Das mussten wir natürlich gleich "besetzen" ;-)





Was gelernt haben wir auch ;-)

 Auf einer Wanderung sind wir den Berg hinauf gelaufen und mit der Almbahn wieder hinunter gefahren

 Wir haben es aber auch andersherum gemacht, sind hinauf gefahren und oben auf der wunderschönen Alm dann gewandert

Endstation der Almbahn 2


 Der Almsee, an dem auch SUP-Kurse angeboten werden (wir haben keinen mitgemacht)




 Ein Kuhglockenspiel, auf dem ich verschiedene (Kinder-)Lieder gespielt habe :-)



 Der total klare "rote Marmorsee" auf der Alm



 Der rote Marmorsee und dahinter die Loferer Steinberge


Warum geht Urlaub nur immer so schnell vorbei? ;-)


Kostenlose Homepage