Freitag, 12. April 2013

Veganer "Eiersalat"

Zutaten (für 4 Pers.?):
- 2 Dosen Kichererbsen
- 1 Zwiebel
- 2 Selleriestangen
- 10 EL vegane Mayonnaise (z. B. hier)
- 100 g Nudeln (oder mehr)
- Kala Namak
- Dill
- Petersilie
- Pfeffer
- Kräutersalz



Nudeln bissfest kochen.
Zwiebel würfeln, Sellerie klein schneiden, beides kurz anbraten.
Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit etwas Flüssigkeit pürieren.
Das Gemüse dazu geben, die Mayo unterrühren und je nach Geschmack mit Kala Namak, Dill, Petersilie, Pfeffer und Kräutersalz würzen. Die Nudeln evtl. klein schneiden und unterheben.
Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie man als Veganer den Wunsch haben kann einen Eier Salat zu essen? Entweder richtig oder gar nicht das ist meine Meinung. Wenn man sich nicht von Produkten Ernähren will die von oder mit Tieren gemacht wurden dann sollte man auch nicht auf einen Ersatz zurück greifen und ihn gleich nenne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten Veganer werden nicht vegan, weil ihnen Fleisch, Eier etc. nicht schmecken, sondern weil ihnen die Tiere am Herzen liegen.
      Was ist also dagegen zu sagen, wenn man den gleichen (oder einen ähnlichen) Geschmack auch ohne Tierleid haben kann? Der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier und freut sich auch mal über Dinge, die wie "früher" schmecken.

      Löschen

Kostenlose Homepage